Kammer baut Präsenz im Internet aus

Die Pflegeberufekammer ist ab sofort auch auf den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter mit einem Profil vertreten.

Seit Ende Februar informiert die Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein auch über ihre Profile bei Facebook und Twitter über aktuelle Ereignisse in der Pflege. Gerne beantworten wir dort Ihre Fragen rund um die Kammer.

Um stets auf dem Laufenden zu bleiben, folgen Sie der Pflegeberufekammer auf

Facebook https://www.facebook.com/pflegeberufekammerSchleswigHolstein und

Twitter https://twitter.com/PBK_SH.

Zurück zu allen News